Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

29.11. 2022
Rubrik wählen
  • FO-5
Alle Sächsischen Kunst- und Kulturschaffende sind beim Hackathon “Was wollen wir gemeinsam machen?” herzlich dazu eingeladen mit der Kooperative FUTUR OST an der Zukunft der Freien Darstellenden Künste in Sachsen zu spinnen. Ihr wollt ein Tanzarchiv aufbauen? Ein Produktionsbüro gründen? Ein Festival mit Null Euro auf die Beine stellen? Ein hybrides Gesprächsformat konzipieren? – Was braucht es in den Sächsischen Freien Darstellenden Künsten, um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen? FUTUR OST lädt alle Akteur:innen der Freien Darstellenden Künste in Sachsen ein, an zwei Tagen zusammenzukommen und Visionen für die Zukunft der eigenen Branche zu entwerfen. Das partizipative Format Hackathon bietet die Chance, in neuen Konstellationen, methodisch betreut und zeitlich getaktet in einen intensiven Austausch über die Herausforderungen in den Freien Darstellenden Künsten in Zeiten von Pandemie, Klimakrise, digitaler Transformation zu kommen und gemeinsam Lösungsansätze zu erarbeiten. Während am ersten Tag Themen geclustert und erste Ideen geteilt werden, geht es am zweiten Tag in der Teamarbeit um die Ausarbeitung und konkrete Umsetzung. Abschließend findet eine Präsentation der Ergebnisstände sowie die Auswahl von zwei Vorschlägen statt, die ausgezeichnet und im nächsten Jahr in den Leitfaden für die weitere Arbeit der Kooperative aufgenommen werden. Diese Entscheidung wird von den Teilnehmer:innen selbst getroffen. Ein vielfältiges Programm mit Impulsvorträgen, einer Bewegungssession und Vernetzungsmomenten rahmt die Veranstaltung. Wann? 26.09. 15:00 – 21:00 Uhr & 27.09.22 09:30 – 21:00 Uhr (Ein detaillierter Ablauf folgt.) Wo? HELLERAU ­– Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Karl-Liebknecht-Straße 56, 01109 Dresden Sprache: Deutsch/Englisch Eintritt frei, Teilnehmer:innenzahl begrenzt Verpflegung: An beiden Veranstaltungstagen ist für Verpflegung (vegetarisch/vegan) gesorgt. Barrierefreiheit:Bitte gebt bei der Anmeldung an, welche weiteren Bedarfe in Bezug auf die Barrierefreiheit der Veranstaltung bestehen.Hinweis: Das 1. Obergeschoss des Festspielhauses ist leider nur über Treppenaufgänge zu erreichen. Der Hauptteil der Veranstaltung findet allerdings im Erdgeschoss statt, das durch eine betonierte Rampe (Breite 1,40m) erreichbar ist. Im Obergeschoss befinden sich ein Teil unserer Arbeitsräume für die Kleingruppen am zweiten Hackathon-Tag. Zwei Arbeitsräume im Erdgeschoss sind barrierefrei zugänglich.Mehr Infos zur Barrierefreiheit in HELLERAU. Anmeldung: bis spätestens Sonntag, den 04.09. an Elisa Kneisel (Projektkoordination) an elisa.kneisel@freie-theater-sachsen.de Wir bitten um Angaben zu Name, Mailadresse, Berufsbezeichnung und Hinweis, ob finanzieller Unterstützungsbedarf bei der Anreise oder Unterkunft besteht. Einsendung eurer Ideen: Wenn ihr schon im Vorfeld eure Vision für die Freien Darstellenden Künste in Sachsen bei uns einsenden möchtet, dann schickt gern eine kurze Projektskizze mit Titel und einem beschreibenden Satz an elisa.kneisel@freie-theater-sachsen.de. Dies ist keine Teilnahmebedingung und auch vor Ort wird es Möglichkeiten geben, Ideen einzubringen. Bitte beachtet, dass die eingereichten Ideen eine sachsenweite Relevanz haben sollten und nachhaltig eine größere Sichtbarkeit, neues Publikum oder verbesserte Arbeitsstrukturen für die Freien Darstellenden Künste in Sachsen anstreben sollten. Wir freuen uns auf Eure Ideen und setzen uns im Vorfeld zum Hackathon zum weiteren Vorgehen mit euch in Verbindung! FUTUR OST – Kooperative der Freien Darstellenden Künste SachsenFUTUR OST wurde 2021 als Plattform gegründet, um sächsischen freien Künstler:innen zu mehr Sichtbarkeit in der Szene zu verhelfen und ein breiteres Publikum für ihre Arbeit zu begeistern. Weitere Informationen.

Ort: Großer Saal

Quelle: Hellerau Europäisches Zentrum der Künste
Zurück