Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

27.05. 2024
Rubrik wählen
  • Still_Urtica-dioica_01

Ausstellungen

Gartenprojekt PARZELLE 3 PATRICK WILL "URTICA D."

Parzelle 3


Patrick Will setzt sich in seiner künstlerischen Arbeit mit Fragen zum Wert von Pflanzen auseinander. Wie viele vermeintliche ‚Un‘-Kräuter ist die Brennnessel (Urtica) seit Jahrhunderten Teil europäischer Kultur und eine Begleiterin von Menschen. Aus ihren Fasern wurden Stoff und Farbe gewonnen, die aus ihr gewonnene Lauge unterstützt die Regeneration des Bodens. Will erzählt die Geschichte von Spielräumen aus der Perspektive dieses pflanzlichen Akteurs: Brennnesseln gehörten dazu, im bäuerlichen Gemüsegarten oder im Schatten des Misthaufens. Trotz ihrer gefürchteten Brennhärchen boten sie dem Menschen, sei es als Nahrungsmittel oder Material zur Textilherstellung, beständig ihre Kooperation an. Brennnesselsuppe ist Teil der Kindheitserinnerung älterer Generationen. Doch die ausgewachsenen Pflanzen sind frustriert und müssen handeln:
Herbizide und regelmäßiges Jäten der menschlichen Bauern begrenzen ihren Lebensraum auf dem trostlosen Haufen, der zudem immer größer wird und ihnen kostbarstes Licht nimmt.
Patrick Will zeigt unter anderem in seiner botanischen Doku-Fiction letzte Handlungsmöglichkeiten der Pflanze. Denn obwohl sie für eine Gruppe außerordentlich widerstandsfähiger Pflanzen stehen, sind einige ihrer Artgenoss:innen bereits so zurückgedrängt, dass sie nur noch selten zu finden sind.

Patrick Will (*1991 in Wriezen, Brandenburg) lebt als bildender Künstler in Magdeburg und Chemnitz. Er studierte Design audiovisueller Medien an der Bergischen Universität Wuppertal und Bildende Kunst an den Hochschulen für Bildende Künste Dresden und Hamburg. Im Fokus seiner künstlerischen Arbeit steht die Koexistenz von Pflanzen und Menschen in ökologischen Systemen. Seit 2022 ist das standortunabhängige Unkräuter-Informationszentrum eines seiner wichtigsten künstlerischen Projekte.

PARZELLE 3
Kleingärtnerverein Flora I e.V.
Hst. Bergmannstraße (Linie 4, 10, 63 + 64)
Bergmannstraße 39
01309 Dresden-Striesen
Eintritt frei

Alle Gartenprojekte unter freiem Himmel und der Ausstellungspavillon können täglich besichtigt werden.