Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

23.07. 2024
Rubrik wählen

Bühne

Peer Gynt Ballett in zwei Akten von Johan Inger

Semperoper Dresden
Der junge Abenteurer Peer Gynt zieht aus, um „König der Welt“ werden. Er verführt und verlässt, immer auf der Suche nach sich selbst. Unterwegs trifft er auf viele wohlwollende wie auf intrigante Menschen, wird inspiriert, aber auch betrogen und nirgendwo wirklich akzeptiert. Neben seiner greisen Mutter Aase, die er schweren Herzens zu Grabe trägt, ist es nur das Mädchen Solveig, das ihn liebt und ein Leben lang in der Heimat auf ihn wartet, denn so lang dauert es, bis Peer nach Hause zurückkehrt.

Der schwedische Choreograf Johan Inger, in Dresden zuletzt mit Walking Mad und Carmen zu erleben, adaptiert die Lebensreise und Identitätssuche des unsteten Glückssuchers Peer Gynt in ein abendfüllendes, 2017 in Basel uraufgeführtes Ballett. In einem spartenübergreifenden Gesamtkunstwerk aus Tanz, Pantomime und Gesang, mit einer eindrücklich erzählenden Körpersprache, Witz und Humor übersetzt Inger dabei die Lebens- und Erfahrungsstationen Peer Gynts auf einzelne Abschnitte seines eigenen Werdegangs als Künstler.

Quelle: Semperoper Dresden

Termine

Zurück
Anzeige Werbung