Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

27.05. 2024
Rubrik wählen
  • Enoch Arden, Illustration von Arthur Hughes

Entdeckungen

»Enoch Arden« op. 38, TrV 181 Melodram für Sprecher und Klavier nach einem Gedicht von Alfred Lord Tennyson von Richard Strauss

Semperoper Dresden

Keine Termine

»Enoch Arden« ist ein Kleinod der Literatur- und Musikgeschichte. Im Jahr 1864 entstand die tragische Ballade des britischen Dichters Alfred Lord Tennyson (1809-1892) über den Fischer Enoch Arden, der zur See fährt, um seine Familie zu ernähren, dort Schiffbruch erleidet und von seiner Frau Annie für tot erklärt wird. Das Versepos fand zur viktorianischen Zeit große Verbreitung und Richard Strauss verarbeitete es 1897 zu einem Melodram, in dem musikalische Interjektionen den gesprochenen Text begleiten. Der renommierte Schauspieler Stefan Hunstein rezitiert begleitet von dem Pianisten und Liedbegleiter Mathias Huth dieses selten zu erlebende Werk des Komponisten im Rahmen der Richard Strauss-Tage 2023 im Schauspielhaus. 

Quelle: Semperoper Dresden
Zurück