Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

29.11. 2022
Rubrik wählen
  • Zentrum für Baukultur Sachsen
  • Zentrum für Baukultur Sachsen
  • Zentrum für Baukultur (c) KuKa

Der Freistaat Sachsen verfügt aktuell über zwei eingetragene Welterbestätten: den Muskauer Park/Park Mużakowski in Bad Muskau an der polnischen Grenze und die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří. Aktuell bewerben sich weitere Kandidaten, auch die Gartenstadt Hellerau, um die Aufnahme in die deutsche Vorschlagsliste fuhr das UNESCOWelterbe. Der Weg auf die internationale Bühne ist weit und zuweilen steinig. Die Kandidaten müssen nicht nur die eigene Welterbewürdigkeit nachweisen, sie müssen sich auch den internationalen Diskussionen über Ausgleich und Gerechtigkeit zwischen den auf der Welterbeliste überrepräsentierten Ländern Europas und den unterrepräsentierten Ländern Asiens und Afrikas stellen. Die sächsische Welterbebeauftragte Friederike Hansell verfügt über Erfahrungen auf nationaler und internationaler Ebene, die sie in einem Impulsreferat vorstellen wird. Was ist das Welterbeprogramm der UNESCO? Welchen Herausforderungen steht es gegenüber? Welche Bedeutung hat der Welterbetitel auf nationaler Ebene? Wir bitten Sie, mit uns in ein Gespräch zu gehen darüber, ob das Welterbe ein Modell für die Zukunft sein kann.

Referentin und Gesprächspartnerin: Friederike Hansell, Referentin für Welterbe, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen

Veranstaltungsort: ZfBK – Zentrum für Baukultur Sachsen im Kulturpalast Dresden, Eingang über Galeriestraße oder das Foyer im Kulturpalast

Eintritt frei

Zurück